052 269 07 80
Mo-Fr 09.00-12.30 | 13.30-18.00
©
Turismo Açores

Graciosa

Reisebüro Hildebrand AG / Graciosa

Graciosa

Graciosa – die Anmutige

Sie ist mit 8 auf 12 Kilometern die kleinste Insel der zentralen Azoren. Hier läuft die Zeit noch langsamer als anderswo, Hektik oder gar Stress sind Fremdwörter. Leuchtend rot machen die Kuppeln der Windmühlen, der Wahrzeichen von Graciosa, schon von weitem auf sich aufmerksam.

Land und Leute

Graciosa unterscheidet sich insofern von den anderen Azoren-Inseln, dass sie auch im Binnenland besiedelt ist. Der Boden ist fruchtbar und bis heute lebt deshalb ein guter Teil der Bevölkerung von der Land- und Milchwirtschaft sowie der Rinderzucht, oder vom Fischfang. Auf Graciosa nimmt das Leben noch seinen gemütlichen Gang; ab und an begegnet man noch Pferde- oder Eselfuhrwerken; Kühe haben hier sogar eigene Verkehrsschilder.

Essen und Trinken

Aufgrund der Rinderzucht auf Graciosa sind die deftigen Rindfleischeintöpfe und Steaks sehr schmackhaft. Fischgerichte und Meeresfrüchte sind ebenfalls gut vertreten auf den Speisekarten. Der lokale Weisswein "Pedras Brancas" passt sehr gut dazu und der gebrannte "Aguardente" rundet die Mahlzeiten ab, zusammen mit den inseltypischen Süssigkeiten.

Sport und Freizeit

Die kleine Insel Graciosa lässt sich bequem zu Fuss entdecken – mehr als 405 Höhenmeter gibt es nicht zu erklimmen. Über die einmalige Magmahöhle (Furna do Enxofre) im Krater des grössten Vulkans der Insel kann man sich im Besucherzentrum informieren, bevor man über eine Wendeltreppe in die Unterwelt absteigt. Das Wasser des Themalbads im Süden der Insel (Carapacho) soll unter anderem helfen gegen Rheuma und Hauterkrankungen. Eine organisierte Umrundung der Insel im Boot bietet imposante Eindrücke der unterschiedlichen Küstenabschnitte. Graciosa gilt als ein ausgesprochen interssantes Taucherparadies und es gibt diverse Angebote, um diesem Hobby zu frönen, aber auch schwimmen, angeln und schnorcheln sind möglich.

Eckdaten

Einwohner: 4'400
Grösse: 61 km2
Länge: 12,5 km
Breite: 8 km
Küstenlänge: 34 km
Höchste Erhebung: Caleira, 405 m

Zurück zur Liste